Zeugen von Mittwoch bei Ramerberg gesucht

Gefährliches Überholmanöver sorgt für Unfall auf B15

Ramerberg - Ein Auto überholte auf der B15 einen Lkw, obwohl ein anderes Auto entgegenkam. Der Fahrer auf der Gegenfahrbahn musste deswegen ausweichen und fuhr in die Wiese, wobei ein Schaden entstand. Angehalten hat aber keiner: 

Ein 44-Jähriger fuhr am Mittwoch, den 15. März, gegen 19.10 Uhr, mit seinem Auto auf der B 15 von Rosenheim kommend in Richtung Wasserburg. Im Gemeindebereich von Ramerberg auf Höhe Unterkatzbach sah er, dass ein Lkw entgegenkam. Plötzlich bemerkte der 44-Jährige, dass Scheinwerfer auf seiner Fahrbahnseite auf ihn zukommen. Ein Fahrzeug überholte offensichtlich den entgegenkommenden Lkw.

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der 44-Jährige nach rechts in die angrenzende Wiese aus. Der 44-Jährige und seine 45-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Am Wagen des Geschädigten entstand ein Schaden am Unterboden.

Wer hat den Unfall beobachtet?

Nach Information des Geschädigten hielten weder der/die Fahrer/in des überholten Lkw, noch der/die Fahrer/in des überholenden Autos an der Unfallstelle an. Beide müssten die gefährliche Situation bemerkt haben.

Nähere Angaben zum überholten Lkw bzw. überholenden Wagen konnte der Geschädigte nicht machen.

Bezüglich eines möglichen Flurschadens wurde die zuständige Straßenmeisterei verständigt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Wasserburg, Tel. 08071/9177-0, zu melden

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser