Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw rammt Auto in Schulbus: Ein Verletzter!

Kolbermoor - Beim Verlassen einer Tankstelle ist ein Autofahrer von einem Lkw erfasst worden. Dabei wurde der Wagen auf einen Schulbus geschoben. Der Autofahrer verletzte sich.

Am 24. September ereignete sich gegen 06.40 Uhr in der Aiblinger Au, auf Höhe der Aral-Tankstelle in Kolbermoor, kurz vor dem Pullacher-Kreisel ein Verkehrsunfall, bei dem ein Beteiligter leicht verletzt wurde. Ein 54-jähriger Mann aus dem Raum Vilshofen wollte aus der Aral-Tankstelle Kolbermoor nach links Richtung Pullacher-Kreisel abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden Lkw. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei das Auto noch auf einen auf der gegenüberliegenden Fahrspur stehenden Schulbus geschoben wurde.

Bei dem Unfall wurde der 54-jährige Autofahrer leicht verletzt ins Klinikum Bad Aibling eingeliefert. Bei dem Pkw entstand Totalschaden, der Lkw sowie der zum Unfallzeitpunkt leere Schulbus wurden leicht beschädigt. Der Verkehr war durch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten der Feuerwehr Bad Aibling für kurze Zeit in beiden Richtungen stark eingeschränkt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © FDL

Kommentare