WM-Feier: Schwarze Schafe gibt es immer...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ingesamt verlief die WM-Nacht aus polizeilicher Sicht sehr erfreulich. Einige schwarze Schafe störten jedoch das friedliche und ausgelassene Feiern in der Innentstadt:

Kurz nach dem Sieg der deutschen Nationalelf bei der Weltmeisterschaft sammelten sich wie vielerorts auch in Rosenheim begeisterte Fans zum Autokorso in der Innenstadt. Jedoch nicht jeder nutzte die ausgelassene Stimmung nur zum friedlichen Feiern, einige wähnten sich auch in einem Zustand zeitweiliger Anarchie.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Rosenheim begleiteten den Autokorso, um genau dies zu verhindern. Sie konnten gegen 0.30 Uhr in der Münchener Straße Ecke Riederstraße beobachten, wie ein 20-jähriger Rosenheimer mehrmals auf die Motorhaube eines Pkw sprang, um diesen mutwillig zu beschädigen.

Als er bemerkte, dass die Polizisten ihn dabei zusahen, trat er die Flucht an, konnte jedoch nach kurzer Zeit gestellt werden. Da sich der Heranwachsende gegen die Festnahme wehrte und auch in Richtung der Beamten spuckte, wurde er in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in den Ausnüchterungszellen der Polizeiinspektion Rosenheim verbringen. In erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung von Kraftfahrzeugen. Der verursachte Schaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Bereits knapp eine Stunde zuvor meldete ein 24-jähriger Student in der Kufsteiner Straße, dass sein Pkw im Türbereich durch einen volltrunkenen Fan mehrmals mit der Hüfte gestoßen wurde, so dass große Dellen entstanden. Trotz mehrmaliger Aufforderung des Fahrzeugführers hörte der volltrunkene Fan erst damit auf, als die Polizei eintraf. Gegen ihn wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Auch den Verursacher dieser Beschädigungen, ein 24-jähriger Rosenheimer, erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Insgesamt verlief die Nacht, in der Deutschland zum vierten Mal Weltmeister wurde, trotz der hohen Anzahl von Fußballbegeisterten in der Innstadt aus polizeilicher Sicht erfreulich ausgelassen und ohne weitere erhebliche Sicherheitsstörungen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser