Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Randalierer vom Waldpark ermittelt

Burghausen - Einen Schaden von rund 2500 Euro haben am 2. Oktober bislang unbekannte Jugendliche am Grillplatz am Waldpark angerichtet. Jetzt wurden die Randalierer ermittelt.

Laut Polizei wurden sämtliche Parkplatzbegrenzungen aus Holz mutwillig beschädigt. Auch wurde ein Verkehrszeichen aus der Verankerung gerissen und Flaschen auf der Bachstraße zerschmettert. Der Sachschaden für die Stadt Burghausen belief sich auf 2500 Euro. Ein Pressebericht wurde damals bereits veröffentlicht.

Bei der damaligen Geburtstagsfeier waren etwa 40 bis 50 Gäste, ausschließlich Jugendliche, zugegen. Umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektion Burghausen in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Altötting führten nun zur Aufklärung der Sachbeschädigungen.

Vier 16-jährige Jugendliche aus Altötting, Winhöring und Neuötting konnten von der Polizei als Täter ermittelt werden. Sie zeigten sich bei ihren Vernehmungen auch geständig.

Sie erwarten nun eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung und von der Stadt Burghausen die Übernahme der Instandsetzungskosten.

Lesen Sie hier die Polizeimeldung vom 3. Oktober.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare