Raser geblitzt: Fahrverbot und 600 Euro Buße 

Osterwies - Bei einer Radarkontrolle ist ein Fahrer 93 km/h zu schnell unterwegs gewesen. Die Folgen: vier „Flensburgpunkte", drei Monate Fahrverbot und 600 Euro Geldbuße

Vom Freitag, den 6. Mai auf Samstag, 7. Mai, wurde in der Zeit von 20.45 Uhr bis 2 Uhr auf der B299, Höhe Osterwies in beide Richtungen eine Radarkontrolle durchgeführt.

Von 705 Fahrzeugen mussten 25 gebührenpflichtig verwarnt und 22 angezeigt werden. Der Schnellste war bei erlaubten 100 km/h mit 193 km/h unterwegs. Vier „Flensburgpunkte“, drei Monate Fahrverbot und 600 Euro Geldbuße sind die Folgen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser