Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sonntag in Rattenkirchen

Auf Vereinsfest K.o.-Tropfen verabreicht - 17-Jähriger im Krankenhaus

Rattenkirchen - Am Sonntag wurde ein 17-Jähriger auf einem Vereinsfest plötzlich bewusstlos. Erste Untersuchungen ergaben Hinweise auf K.o.-Tropfen.

Am Sonntag, den 30.09.2018, besuchte ein 17-jähriger Isener ein Vereinsfest in Rattenkirchen. Der Jugendliche hielt sich den ganzen Tag über mit seinen Freunden auf dem Festgelände auf. Am Abend, kurz bevor er von seiner Mutter abgeholt wurde, verfiel der 17-Jährige plötzlich in Bewusstlosigkeit. 

Der Jugendliche musste ins Krankenhaus verbracht werden. Untersuchungen ergaben Hinweise auf die Beibringung von K.o.-Tropfen. 

Die Polizei Mühldorf ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet dringend um Hinweise. Zeugen werden gebeten sich unter 08631/3673-0, oder persönlich bei der Polizeiinspektion Mühldorf zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare