Kreisverkehr an der B15

59-Jähriger will "schnell noch überholen" - Crash!

Raubling - Am Mittwoch rammte ein 59-Jähriger Autofahrer sowohl ein anderes Fahrzeug als auch einen Abschleppwagen, als er beide noch schnell vor einem Kreisverkehr überholen wollte.

Gegen 11 Uhr am 3. Juni kam es in Raubling am Kreisverkehr an der B15 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Raublinger war mit seinem Fahrzeug von Rosenheim kommend in Richtung Raubling auf der linken der beiden Fahrspuren unterwegs. Zeitgleich auf der rechten Spur fuhren ein Abschleppwagen, geführt von einem 44-jähriger Rosenheimer, und ein weiteres Auto, geführt von einem 19-jährigen Tegernseer.

Kurz vor dem Kreisverkehr werden die beiden Fahrspuren auf eine verengt. Der Raublinger wollte sich noch schnell vor den neben ihm fahrenden Abschleppwagen setzen, verschätzte sich dabei jedoch und rammte dabei sowohl den rechts neben ihm fahrenden Abschleppwagen, als auch den PKW. Am Wagen des Verursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, am Abschleppwagen entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 1.000 Euro und an dem dahinter fahrenden Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser