Bei der Rückkehr war der Lkw weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Raubling - Erst streifte eine Frau mit ihrem BMW einen Lkw, dann fuhr sie unter Schock zunächst weiter. Als sie an die Unfallstelle zurückkehrte, war der Lastwagen jedoch weg:

Am Freitag, 27. März, gegen 7.15 Uhr, fuhr eine Autofahrerin aus dem Landkreis mit ihrem grauen dreier BMW auf der Rosenheimer Straße in Raubling in Richtung Rosenheim. Auf Höhe der Bäckerei Schmid streifte sie aus Unachtsamkeit mit ihrer rechten Fahrzeugseite einen roten Lastkraftwagen, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Der BMW wurde dabei rechtsseitig erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro. Inwieweit der Lastkraftwagen beschädigt wurde, ist bisher nicht bekannt.

Nach dem Unfall fuhr die BMW-Fahrerin zunächst weiter, da sie unter Schock stand. An der „PWA-Kreuzung“ wendete sie dann und fuhr zur Unfallstelle zurück. Als sie an der Unfallstelle ankam, war jedoch der geschädigte Lastkraftwagen nicht mehr da. Die Unfallverursacherin fuhr daraufhin zur Verkehrspolizeiinspektion in Raubling und meldete den Unfall.

Die Verkehrspolizeiinspektion sucht nun nach dem geschädigten roten Lastkraftwagen, der zirka 7,5 bis 12 Tonnen schwer war und eine Hebebühne hatte. Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspekton unter der Telefonnummer 08035/90680 in Verbindung zu setzen.

Pressemittteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser