Zwischen Großholzhausen und Bad Feilnbach

Dreister Porsche-Rowdy verursacht beinahe schweren Unfall

Raubling/Bad Feilnbach - Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, fuhr bereits am 1. April gegen 16.05 Uhr ein Porsche-Fahrer aus dem Landkreis Miesbach von der Ortschaft Großholzhausen in Fahrtrichtung Bad Feilnbach. Dabei benahm er sich gehörig daneben:

Der Porsche-Fahrer überholte innerhalb der Ortschaft Großholzhausen einen VW Bus trotz einer leichten Kuppe und Gegenverkehr. Kurz nach der Ortschaft Großholzhausen beendete der Porsche-Fahrer seinen Überholvorgang, indem er sehr knapp vor dem VW Bus und dem Gegenverkehr einscherte. Durch das riskante Überholmanöver musste der Fahrer des VW Busses und der Gegenverkehr stark abbremsen. 

Es ist den Umständen zu verdanken, dass es zu keinem Unfall kam. Nach dem Überholmanöver ist der Porsche-Fahrer in Richtung Bad Feilnbach weiter gefahren.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Fahrzeuglenkerm die sich im Gegenverkehr befanden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Brannenburg unter der Telefonnummer 08034/90680 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser