Am Sonntagabend im Ortsteil Großholzhausen

Zigarette löst Feuerwehreinsatz bei Raubling aus

Raubling - Aufgrund eines nicht ordnungsgemäß abgelöschten Zigarettenstummels kam es in Großholzhausen am Sonntagabend, den 10. November, beinahe zu einem Gebäudebrand.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Durch den genannten Zigarettenstummel gerieten Kunststoff-Pflanzkübel mit Pflanzenresten in Brand. Noch bevor das Feuer auf den Holzbalkon und das Dach des Hauses übergreifen konnte, konnte durch den Hauseigentümer und einen Nachbarn das Feuer abgelöscht werden.

Die alarmierte Feuerwehr entsorgte die Glutreste und stellte mittels Wärmebildkamera sicher, dass keine weiteren Gefahren von unerkannten Glutnestern oder Ähnlichem ausgehen konnten.

Da zunächst von einem Gebäudebrand ausgegangen wurde, war ein großes Aufgebot an Feuerwehr auch der umliegenden Gemeinden angerückt. Letztlich entstand geschätzter Sachschaden von etwa 5.000 Euro durch Verrussung der Fassade, durch Löschwasser mit Ascheresten an der Fassade, sowie am Balkonboden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Peders (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT