Polizei kontrollierte in Raubling

Leichtsinnig: Radler ohne Licht unterwegs!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raubling - In der dunklen Jahreszeit ist ausreichende Fahrradbeleuchtung besonders wichtig, um im Straßenverkehr gesehen zu werden. Das nehmen viele Radler aber anscheinend nicht ernst:

Wie bereits im vergangenen Jahr zu dieser Jahreszeit hat die Polizeiinspektion Brannenburg am Montag, den 12. Oktober, in den frühen Morgenstunden in Raubling Verkehrskontrollen durchgeführt.

Das Hauptaugenmerk lag dabei bei den Fahrradfahrern und deren Beleuchtungseinrichtungen. Leider musste festgestellt werden, dass ein Großteil der Radfahrer ohne Licht beziehungsweise mit defekter Beleuchtung unterwegs war. Bei einigen fehlte sie sogar komplett.

Diesbezüglich mussten daher Verwarnungsgelder in Höhe von 20 Euro ausgesprochen werden.

Überwiegend sind die Fahrradfahrer noch dazu dunkel gekleidet und somit fast unsichtbar für andere Verkehrsteilnehmer. Deshalb kam es in der Vergangenheit oftmals zu Verkehrsunfällen, bei denen die Radfahrer zum Teil schwer verletzt wurden. Auf Grund des bestehenden Gefahrenpotentials werden die Kontrollen daher weiterhin durchgeführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser