Biker rast mit über 100 Sachen durch Gemeinde

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raubling - Ein Motorradfahrer hat es sehr eilig gehabt und wurde innerorts mit mehr als 100 km/h geblitzt. Für ihn wird es nicht nur teuer, auf ihn warten auch mehrere Strafen.

Zur Bekämpfung von überhöhten Geschwindigkeiten, die eine der Hauptunfallursachen sind, wurden in den letzten Tagen von der Polizeiinspektion Brannenburg mehrere Laserkontrollen im Dienstbereich durchgeführt. Dabei standen die Beamten fast zwölf Stunden hinter der Laserpistole.

Insgesamt mussten im Rahmen der Kontrollen 64 Fahrzeugführer angehalten und beanstandet werden. Während bei 44 Autofahrern eine gebührenpflichtige Verwarnung zur Ahndung des Verstoßes ausreichte, mussten 20 Fahrer zur Anzeige gebracht werden. Fünf der ertappten Verkehrssünder waren derart schnell unterwegs, dass sie nun sogar noch ein Fahrverbot von mindestens vier Wochen erwartet.

Unrühmlicher „Höhepunkt“ war ein Motorradfahrer, der vormittags an einem Werktag in Raubling innerorts mit einer Geschwindigkeit von 106 km/h geblitzt wurde. Den Raser erwartet nun ein zweimonatiges Fahrverbot, eine Geldbuße in Höhe von 280 Euro, sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser