Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eiliger Einsatz in Raubling

Polizisten tragen hilflosen Rollstuhlfahrer zum richtigen Zug

Polizei Symbolbild
+
Polizei (Symbolbild).

Raubling - Am Dienstagnachmittag (28. Juni) gegen 15.40 Uhr wählte eine 76-jährige Dame den Polizeinotruf und bat hierbei um Hilfe. Was war passiert?

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die Dame kam zuvor gerade zusammen mit ihrem Sohn, welcher auf einen Rollstuhl angewiesen ist, auf einem mittleren Gleis am Bahnhof in Raubling an und bemerkte hierbei, dass der dortige Personenlift defekt war. Um jedoch ihren Anschlusszug erreichen zu können, war ein Gleiswechsel durch die Fußgängerunterführung erforderlich.

Schnell eilten zwei Polizeibeamte der Polizei Brannenburg ihnen zu Hilfe. Zusammen mit zwei weiteren Passanten trugen die Polizisten den Mann samt Rollstuhl vorsichtig von der Unterführung nach oben auf die richtige Seite des Bahnhofes, so dass der Mann seinen Zug noch rechtzeitig erreichen konnte.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Kommentare