Volltreffer für die Schleierfahnder auf der A8

Raubling - Einen Volltreffer landeten die Schleierfahnder: Nachdem sie einen Rumänen aus dem Verkehr gezogen hatten, stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wird.

Einen Opel Zafira mit deutschen Kurzzeitkennzeichen zogen die bayerischen Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim am Mittwochnachmittag aus dem fließenden Verkehr auf der Autobahn bei Raubling und landeten einen schönen Erfolg: Der Fahrer, ein 44-jähriger Rumäne, wurde per Vollstreckungshaftbefehl von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht. Grund: Besonders schwerer Fall des Diebstahls. Der Gesuchte hatte nun die Wahl. Entweder er bezahlt sofort die ausstehende Geldstrafe von 1.273 Euro oder rückt für 120 Tage in die nächste Justizvollzugsanstalt. Er mobilisierte alle Geldmittel und „kaufte sich frei“.

Ob er sich in nächster Zeit wieder in Deutschland sehen lässt, kann bezweifelt werden. Die Staatsanwaltschaft in Köln betreibt gegen ihn ein Verfahren wegen Diebstahls mit Waffen und will seit zwei Jahren wissen, wo sich der Rumäne aufhält. Nun konnten die bayerischen Schleierfahnder helfen. Sie teilten der Staatsanwaltschaft die aktuelle Adresse in Rumänien mit.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser