Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Oberbayern Süd:

Wie kamen die Täter durch das Dachfenster?

Raubling - Mit einer vier Meter langen Leiter sind unbekannte Täter durch das Dachfenster in ein Einfamilienhaus in Kleinholzhausen eingebrochen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen:

In der Nacht auf Mittwoch, 9. April, haben bislang unbekannte Täter im Raublinger Ortsteil Kleinholzhausen in ein freistehendes Einfamilienhaus eingebrochen. Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Kurz nach Mitternacht haben bislang unbekannter Täter das Dachfenster eines freistehenden Einfamilienhauses im Raublinger Ortsteil Kleinholzhausen eingeschlagen und sind in das Anwesen eingestiegen. Durch den ausgelösten Einbruchsalarm wurde die zuständige Polizeiinspektion in Brannenburg verständigt, die unverzüglich mit den Unterstützungskräften der Polizeiinspektion Fahndung, der Operativen Ergänzungsdienste und der Bundespolizei zum Tatort im Filzenweg angefahren sind. Die Absuche des Einfamilienhauses und der benachbarten Grundstücke verlief ohne Erfolg, offensichtlich waren die Einbrecher noch rechtzeitig geflohen.

Der Kriminaldauerdienst aus Rosenheim hat noch in der Nacht die Spurensicherung am Tatort durchgeführt. Demzufolge sind der oder die Täter über eine angelehnte Holzleiter auf das Dach des Einfamilienhauses gelangt und haben dort das Dachfenster gewaltsam geöffnet. Die Holzleiter stammt nicht vom Anwesen und dürfte wohl von den Tätern mitgebracht worden sein. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden zwei Digitalkameras entwenden, über den genauen Beuteschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 08031/2000 um sachdienliche Hinweise:

Wer hat auffällige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 9. April, im Raublinger Ortsteil Kleinholzhausen und den Zufahrtsstraße gesehen? Wer vermisst eine circa vier Meter lange Holzleiter, wie sie üblicherweise auf landwirtschaftlichen Anwesen verwendet wird?

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare