Schlagfalle tötet Biber

Raubling - Ein Unbekannter hat im Bereich des Erlenwegs eine Schlagfalle ausgelegt und damit einen Biber getötet. Am nächsten Morgen war das Tier samt Falle verschwunden.

Am Sonntag wurde aus dem Moosbach im Bereich des Erlenweg ein toter Biber geborgen. Das unter Artenschutz stehende Tier wurde mittels einer illegal ausgelegten Schlagfalle getötet. Diese ausgelegte Fälle hätte auch bei Haustieren und Kindern schwere Verletzungen hervorrufen können.

Als das Tier am Montag morgen durch den Biberbeauftragten abgeholt werden sollte, war das Tier mitsamt der Falle verschwunden. Personen, welche Angaben zur Herkunft der Falle oder dem Verschwinden des Tieres machen können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer. 08034  /90680 mit der Polizeiinspektion Brannenburg in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser