Bußgeld und Fahrverbot

Raubling: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Raubling/Reischenhart - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 52-jähriger Fahrer am Samstagabend gestoppt. Durch knapp ein Promille im Blut, drohen nun Bußgeld und Fahrverbot.

Am Samstag wurde gegen 22.37 Uhr ein 52-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Starnberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Die Weiterfahrt wurde danach unterbunden.

Den Autofahrer erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahren unter Alkoholeinflusses. Zudem muss er mit einem Bußgeld in Höhe von 500 bis 1.500 Euro sowie mit einem Fahrverbot von einem bis drei Monaten rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser