Raubüberfall auf Autohändler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wer kennt den Besitzer dieses Pullovers?

Rosenheim - Ein Gebrauchtwagenhändler am Brückenberg wurde am Mittwochnachmittag Opfer eines Raubes. Aber er setzt sich zur Wehr. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Ein Unbekannter wollte am Mittwochnachmittag, dem 9.6.10 gegen 15 Uhr einem Gebrauchtwagenhändler in der Äußeren Münchener Straße, nahe dem Brückenberg, offenbar die Bargeldeinnahmen rauben.

Der Geschädigte, ein 69-jähriger Rosenheimer, bemerkte am Vormittag des selben Tages eine Person, die auf dem Firmengelände, zwischen denen zum Kauf angebotenen Fahrzeugen herumschlich. Er achtete aber nicht näher darauf und verlor ihn dann schließlich aus den Augen.

Aber am Nachmittag, gegen etwa 15 Uhr, kam es dann zwischen dem Geschädigten und dem Unbekannten zu einer Rangelei. Beim Betreten der Werkstatt sprühte der Täter, der sich offensichtlich unbemerkt dort versteckt hatte, dem Geschädigten eine Flüssigkeit ins Gesicht. Zeitgleich wollte der unbekannte Täter dem Autohändler Geld aus der Hemdtasche ziehen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr und offensichtlichen körperlichen Überlegenheit misslang ihm dies aber und der Täter flüchtete in Richtung Äußere Münchener Straße, stadtauswärts.

Bei dem Gerangel müsste der Täter im Gesicht verletzt worden sein. Außerdem blieb eine blaue Strickjacke mit Reißverschluss und mit dem Etikett „Lefrog“, die vom Täter stammt, am Tatort zurück. Die Kripo Rosenheim hat der Ermittlungen wegen Verdachts eines versuchten Raubdeliktes aufgenommen.

Sie bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem unbekannten Mann:

Detailansicht

Wem gehört der abgebildete Pullover? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen auf dem Firmengelände des Gebrauchtwagenhändlers gemacht. Wer kennt den Täter? Er ist mittleren Alters, etwa 168 bis 170 Zentimeter groß, festere Statur und hatte einen Dreitagebart. Seine Haare waren kurz und dunkel, an der Kopfoberseite etwas licht, und er trug eine dunkelbraune Hose. Außerdem könnte der Täter Verletzungen (Kratzer, Schwellungen) im Gesicht davon getragen haben. Er könnte Ausländer (Südeuropa) sein, wobei nähere Einzelheiten nicht bekannt sind.

Die Kripo bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08031 / 2000.

Pressemeldung PP OBS

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser