Rauschgift-Razzien: Drogen und illegale Waffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting/Mühldorf - Eine großangelegte Rauschgift-Razzia in elf Wohnungen führte zu zahlreichen Festnahmen. Was die Ermittler alles gefunden haben. Die Ermittlungen kamen im Oktober 2011 ins Rollen:

Mit Unterstützungskräften führten Beamte der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Dienstag, 24. Januar, Rauschgiftdurchsuchungen in insgesamt elf Wohnungen durch. Amphetamine, Speed, Haschisch und psilocybinhaltige Pilze konnten die Beamten dabei sicherstellen. Die Festnahmen von zwei mutmaßlichen Rauschgiftdealern im Oktober 2011 hatten die Ermittlungen ins Rollen gebracht.

Zunächst hatten die Beamten der Kriminalpolizeistation Mühldorf über die Staatsanwaltschaft Traunstein Durchsuchungsbeschlüsse für die betroffenen Wohnungen beantragt. In den frühen Dienstagmorgenstunden rückten die Ermittler mit unterstützenden Bereitschaftspolizisten und Beamten der örtlichen Polizeiinspektionen zu den Durchsuchungen in den Landkreisen Altötting und Mühldorf aus. Zeitgleich konnte so die Aktion an den insgesamt elf Wohnungen gestartet werden.

In fast allen Untersuchungsobjekten wurden die Beamten fündig. So hatten einige der von der Maßnahme betroffenen Männer und Frauen illegale Drogen, wie Amphetamine, Speed, Haschisch, Cannabis und auch psilocybinhaltige Pilze, in ihren Wohnungen. Sichergestellt wurden zudem unerlaubte Waffen, darunter Gasrevolver, Butterflymesser und geringe Mengen Munition. Gegen zwölf Personen im Alter von 25 bis 45 Jahren wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet und Fingerabdrücke gefertigt. Zum Großteil handelt es sich hierbei um Konsumenten von Drogen. In einem Fall führen die Beamten Ermittlungen gegen einen 32-Jährigen wegen der Weitergabe von Rauschgift an andere Personen.

Ins Rollen gebracht wurden die Durchsuchungen durch zwei Festnahmen der Kripo Mühldorf im Oktober 2011. Den beiden 29- und 34-jährigen Männern aus dem Landkreis Mühldorf hatten die Ermittler den Handel von Speed und Cannabis vorgeworfen. Nachdem größere Mengen der Droge Speed bei den Männern gefunden werden konnten, waren gegen sie Untersuchungshaftbefehle erlassen worden. Nachfolgeermittlungen der Kriminalpolizeistation Mühldorf hatten dann zu dem jetzt ins Visier der Fahnder geratenen Personenkreis geführt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser