Drei Autofahrer mit Drogen am Steuer 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Mehrere Drogensünder gingen der Polizei am Mittwoch ins Netz. Bei drei Pkw-Fahrern fiel der Drogenvortest positiv aus. Zudem stellten die Beamten Betäubungsmittel in einer Wohnung sicher.

Am Mittwoch, 2. März, gegen 9.45 Uhr fiel einer Streife der Rosenheimer Polizei im Bereich der Rathausstraße ein Pkw-Fahrer auf. Der 21-jährige Schüler aus dem Landkreis Bad Tölz wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er gab an, gelegentlich mal Betäubungsmittel einzunehmen. Da er auch sogenannte drogentypische Auffälligkeiten zeigte, wurde er mit zur Dienststelle genommen.

Kurz vor der Mittagszeit fiel einer Streife der Rosenheimer Polizei ein Autofahrer im Bereich der Ebersberger Straße auf. Der Fahrer, ein 23-jähriger Bauarbeiter aus Schechen, gab an gelegentlich einen Joint zu rauchen.

Um 18 Uhr verhielt sich dann in der Innstraße ein weiterer Pkw-Fahrer sehr verdächtig. Der 32-jährige Verkäufer aus dem Raum Rosenheim gab ebenfalls an, ab und zu Betäubungsmittel zu konsumieren.

Die jeweilige durchgeführten Drogenvortests verliefen alle positiv. Anschließend wurde bei allen drei Autofahrern eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Gegen die drei Pkw-Fahrer wird ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmittel eingeleitet.

Zudem konnte in der Wohnung des Rosenheimers noch weiteres Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Hier trifft ihn zudem noch ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser