Unfall bei Rechtmehring 

Motorradfahrer bremst zu stark: Hüftbruch nach Sturz

Rechtmehring - Oft braucht es für Motorradunfälle keine Fremdeinwirkung. So erging es auch einem 56-jährigen Motorradfahrer, der nach zu starker Bremsung am Dienstag stürzte. 

Eine schwere Hüftverletzung hat sich am Dienstagvormittag ein 56-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Erding zugezogen, der auf der Kreisstraße MÜ 43 bei Flecklhäusl in südlicher Richtung unterwegs war. 

An der Einmündung in die Kreisstraße MÜ46 bremste er vermutlich zu stark ab. In der Folge stürzte er auf die Fahrbahn und zog sich dabei einen Hüftbruch zu. Er wurde mit dem BRK ins Krankenhaus Wasserburg eingeliefert, in dem er stationär verbleiben musste. 

An seinem Kraftrad Ducati entstand insbesondere rechtsseitig Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Collage (dpa/BRK BGL)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser