Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit 154 Sachen über die B12

Reichertsheim - Am Samstag führten Beamte der Verkehrspolizei eine Geschwingkeitsmessung auf der B12 bei Reichertsheim durch - mit zum Teil erschreckenden Ergebnissen:

Eine Geschwindigkeitskontrolle fand am Samstag zwischen 19 und 1 Uhr auf der B12 im Gemeindebereich Reichertsheim statt. Solange noch Tageslicht herrschte, wurden nur Geschwindigkeiten bis 130 km/h gefahren. Das ist zwar auch schon um 30 km/h mehr als erlaubt, aber mit Einbruch der Dunkelheit ging es richtig los.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 154 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h. Insgesamt wurden 79 Fahrer der kontrollierten 917 Fahrzeuge beanstandet. 46 Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit Geldbußen bis 240 Euro, 2 Punkten und 1 Monat Fahrverbot. Die anderen 33 Fahrer kamen mit Verwarnungsgeldern davon.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare