Autoreifen platzt - Frau verliert Kontrolle

Oberwöhrn - Als einer 53-Jährigen ein Reifen ihres Fahrzeugs platzte, verlor sie die Kontrolle über ihren Ford und streifte ein anderes Auto, das daraufhin in einen Graben fuhr.

Am Montagmittag, 28. Februar, befuhr eine 53-jährige Münchnerin mit ihrem Ford Mondeo die B15 aus Richtung Wasserburg kommend in Richtung Rosenheim. Etwa auf Höhe Oberwöhrn platzte plötzlich der linke Vorderreifen ihres Pkw, weshalb sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrspur geriet. Hierbei streifte sie ein entgegenkommendes Fahrschulauto aus Ebersberg, das dadurch in den etwa einen Meter tiefen Straßengraben fuhr.

Glücklicherweise wurden weder die Ford- Fahrerin, noch die Fahrlehrerin, eine 41-jährige Rosenheimerin, und deren Fahrschüler, ein 19-Jähriger aus Grafing, bei dem Unfall verletzt. Es entstand jedoch Blechschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.

Während der Bergung des Fahrschulautos musste der Verkehr kurzzeitig einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, wodurch es zu Behinderungen kam.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser