Reifenplatzer: Zehn Personen verletzt

+

Neubiberg/A8 - Leicht bis mittelschwer verletzt wurden zehn portugiesische Bauarbeiter auf der A8 bei Neubiberg. Ein Reifenplatzer ließ das Fahrzeug in die Leitplanke fahren.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotostrecke

Am Dienstag, 23. August, kurz nach 7 Uhr, fuhren 10 portugiesische Bauarbeiter mit einem Kleinbus einer deutschen Baufirma auf der A8 zu ihrer Arbeitsstelle in München. Zwischen den Anschlussstellen Neubiberg und München-Perlach platzte der rechte Hinterreifen, woraufhin der 39-jährige Fahrer die Kontrolle über den für nur 9 Personen zugelassenen Kleinbus verlor, gegen die rechte Leitplanke prallte und umkippte.

Die 10 Portugiesen, die alle im Bereich Rosenheim wohnen, wurden leicht bis mittelschwer verletzt und von zwei Krankenwagen der Johanniter und zweier privater Dienste in Münchner Kliniken untergebracht.

Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser