Reinigungsmittel im Mühlbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - Am Dienstag gegen 15 Uhr wurden aufgrund von Reinigungsarbeiten bei der Firma Neenah Gesser in Feldkirchen-Westerham von einem Tank irrtümlich bis zu 10 Liter Kraftreiniger in den Mühlbach geleitet. **Zeitungsartikel**

Hierbei reagierte der Reiniger mit dem Wasser und entzog dem Mühlbach auf ungefähr 100 Metern nach Einleitung den Sauerstoff. Dadurch wurden in diesem Bereich fast alle Fische getötet. Durch die alarmierte Feuerwehr Feldolling konnte hierbei eine weitere Ausbreitung des Reinigungsmittels verhindert werden. Zum derzeitigen Stand der Ermittlungen des Landradsamtes und der Polizei, ist der Reiniger für den Menschen ungefährlich. Daher bestand auch zu keiner Zeit eine Gefahr für die Badegäste der dem Mühlbach angrenzenden Mangfall.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser