Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abendliche Spritztour in Reitmehring endet mit Bußgeld

Direkt vor der Polizei bei Rot über die Ampel und dann auch noch betrunken

Am 27. Mai wurde ein 64-jähriger Autofahrer von der Polizei angehalten, da er eine rote Ampel einfach ignorierte. Als er einer Kontrolle unterzogen wird, zeigt sich, dass er eine weitere Straftat begangen hatte.

Die Mitteilung im Wortlaut:         

Reitmehring - Am 27. Mai gegen Abend missachtete ein 64-jähriger Edlinger das Rotlicht einer Ampel in Reitmehring. In unmittelbarer Nähe befand sich ein Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Wasserburg.

Der Herr wurde daraufhin angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich auch noch heraus, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Auf ihn kommt nun eine beträchtliche Bußgeldanzeige mit Fahrverbot zu.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare