Rentner narrte die Polizei monatelang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf/Altötting - Ein überörtlich agierender Rentner narrte die Polizei mehrere Monate lang. Nun wurde er festgenommen. Die Vorwürfe:

Am vergangenen Montag konnte ein seit längerer Zeit gesuchter überörtlich aktiver Tankbetrüger bei einer Kontrolle in Mühldorf festgenommen werden. Der 69-jährige Rentner aus Mühldorf gestand insgesamt 15 Tankbetrüge und sieben Kennzeichendiebstähle. Der „Schwarztanker“ verursachte damit einen Schaden von etwa 2000 Euro.

Ab Juli 2011 fiel bei Tankbetrügen in Kraiburg und Waldkraiburg immer wieder ein älterer Mann mit Hut und einem silberne Mercedes C-Klasse auf. Es lagen Aufnahmen von den Überwachungskameras der Tankstellen vor. Da der Tankbetrüger stets gestohlene Kennzeichen vor der Tat montierte, blieb seine Identität jedoch unbekannt. Nachdem weitere Kennzeichendiebstähle und Tankbetrüge mit dem selben Pkw-Typ in Mühldorf, Ampfing, Töging, Neuötting, Eggenfelden und auch Hohenlinden bekannt wurden, war klar, dass es um einen überörtlich agierenden Täter handelte. Der Betrüger setzte offensichtlich darauf, seine Tatorte weit zu streuen, um das Entdeckungsrisiko zu minimieren.

Die Polizei Waldkraiburg übernahm daraufhin die zentralen Ermittlungen. Die Ermittler begannen, anhand der Zulassungsdaten Pkw des gesuchten Typs zum Teil büromäßig und zum Teil durch Besuche bei den Fahrzeughaltern zu überprüfen. Da dies nicht gleich zu einem Treffer führte, musste der Suchkreis immer wieder erweitert werden. Gleichzeitig wurde in Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen der Region die Fahndung nach dem silbernen Mercedes an den Tankstellen intensiviert.

Am Montag, den 30. Januar, war es dann soweit. Eine Streife der Polizei Mühldorf fiel der gesuchte Fahrzeugtyp auf und unterzog ihn einer Kontrolle. Der Pkw Mercedes mit allen individuellen Merkmalen und auch das Aussehen des Mannes mit Hut stimmten. Zudem befanden sich noch gestohlenen Kennzeichen versteckt unter einer Matte im Kofferraum. Da die Verdachtsmomente mehr als ausreichend waren, wurde der Mann festgenommen und den Waldkraiburger Ermittlern übergeben.

Dort legte er ein Geständnis ab. Der 69-Jährige, der bereits mehrfach wegen Betrugs und Diebstahls Gefängnisstrafen abbüßen musste, wurde dem Richter vorgeführt. Dieser erlies Haftbefehl.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser