Bagger legt Stromnetz kurzzeitig lahm

Riedering - Ein 56-jähriger Riederinger war am Dienstag mit Erdarbeiten auf seinem Feld beschäftigt, als der Bagger schließlich gegen einen Stromkasten kippte.

Die schweren Arbeiten wurden mit einem Bagger vollzogen. Gegen 19.15 Uhr geriet der Bagger auf etwas lockeres Erdreich, sackte ein und kippte schließlich um. Der Bagger stieß hier gegen einen Stromkasten, wodurch eine Sicherung flog. Kurzfristig kam es auch zu entsprechenden Stromausfällen. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen kümmerten sich um die Bergung des Baggers. Techniker einer Stromfirma kamen unverzüglich vor Ort und setzte eine neue Sicherung ein, um wieder für Strom zu sorgen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser