Umgeworfen und abgeschnitten

Unbekannte zerstören Hochsitze in Riedering

Riedering - Ein Jäger aus Riedering verständigte am 4. April die Polizei Rosenheim, da zwei seiner Jagdstände beschädigt wurden. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Unbekannte warfen in der Zeit vom Ostersonntag bis Ostermontag zwei Hochsitze in der Nähe des Simsseerundweges, zwischen Riedering und dem Simssee, um.  In der folgenden Nacht wurde einer der Jagdstände auch noch mit einer Handsäge abgeschnitten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/2000 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/SWR - Südwestrundfunk (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser