Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht alltäglicher Unfall in Riedering

Hund läuft in Auto - und löst damit Airbag aus

Riedering - Am Mittwoch, 6. November, gegen 13 Uhr "durften" Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen nicht alltäglichen Verkehrsunfall aufnehmen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 72-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Rosenheim fuhr mit seinem Volvo auf der Falkensteinstraße in Riedering. Auf Höhe der Eichensteinstraße kam plötzlich ein junger Hund aus einem Gebüsch gelaufen und lief gegen den rechten vorderen Kotflügel des Volvos. 

Durch den Zusammenstoß löste der Motorhauben-Airbag aus. Glücklicherweise wurde weder der Fahrer des Pkw noch der Hund verletzt. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare