Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stammtisch-Besuch endet im Graben

Riedering - Ein 63-jähriger Mann wäre nach einem Stammtisch-Besuch besser nicht in sein Auto gestiegen. Die Heimfahrt endete nämlich mit einem Abflug in einen Graben.

Am Freitagabend ging bei der Einsatzzentrale in Rosenheim eine Mitteilung über ein Auto ein, welches von der Fahrbahn abkam und im Graben landete. Ein 63-jähriger Riederinger blieb bei seinem Abflug in den Graben unverletzt, jedoch machte er einen stark alkoholisierten Eindruck auf die Beamten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über eineinhalb Promille.

Laut Aussage des Fahrzeugführers, käme er gerade vom Stammtisch, wo er ein paar Bier getrunken habe. Zur Durchführung einer Blutentnahme wurde der 63-jährige auf die Dienststelle in Rosenheim verbracht.

Seinen Führerschein musste er vor Ort an die Beamten aushändigen. Den Riederinger erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Kommentare