Eifersuchts-Drama: 37-Jähriger ersticht Ehefrau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rimsting - Ein 37-jähriger Pakistaner hat am Sonntag in den Vormittagsstunden seine von ihm getrennt lebende Ehefrau erstochen und sich nach der Tat selbst bei der Polizei gemeldet.

Der 37-jährige teilte am Sonntagmorgen gegen 09.25 Uhr bei der Einsatzzentrale über Notruf mit, dass er soeben seine Frau getötet habe. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann unmittelbar darauf in der Wohnung seiner von ihm getrennt lebenden deutschen Ehefrau fest.

In der Wohnung fanden die Beamten die Leiche der 46-jährigen. Die Frau war durch eine Vielzahl von Messerstichen in den Oberkörper getötet worden. Noch am selben Tag leitete die Kriminalpolizei Rosenheim umfangreiche Ermittlungen zum Tathergang ein. Die Leiche wurde im Institut für Rechtsmedizin in München obduziert.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte sich die Frau von ihrem Ehemann trennen und hatte sich bereits eine eigene Wohnung genommen. Das Motiv für die Tat war Eifersucht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Rosenheim Haftbefehl wegen Mordes gegen den Tatverdächtigen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser