Nach Vorfall in Rimsting ermittelt nun die Polizei

Mit handballgroßem Stein: Heckscheibe von Volvo eingeworfen

Rimsting - In der Nacht vom 30. auf den 31. Oktober warfen Unbekannte die Heckscheibe eines geparkten Volvos mit einem großen Stein ein. Nun ermittelt die Polizei:

Die Polizeiinspektion Prien musste am Mittwochmorgen, den 1. November zu einem Einsatz nach Rimsting ausrücken. Grund war eine zerstörte Scheibe an einen Volvo in Rimsting in der Nordstraße. Unbekannte Personen warfen in der Nacht von Montag auf Dienstag einen etwa handballgroßen schweren Stein in das Heckfenster des geparkten Volvo

Der Wagen parkte im Anwesen, die Heckscheibe zeigte zur Straße hin. Gegen 22 Uhr stellten Anwohner mehrere betrunkene Jugendliche im Bereich der Nordstraße fest, die möglicherweise etwas mit der Sachbeschädigung zu tun haben. Deshalb sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können. Bitte melden Sie sich telefonisch bei der Polizei in Prien, Tel.: 08051/90570.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser