Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Roller-Unfall: Lebensgefährlich verletzt

Tattenhausen - Freitag Abend ereignete sich auf der Staatstraße 2080 folgenschwerer Verkehrsunfall: Ein 51-Jähriger wurde lebensbedrohlich verletzt.

Ein 51 Jahre alter Mann mit seinem Roller auf der Staatstraße 2080 in Richtung Ostermünchen. Auf Höhe Haus wollte er nach links in die Ortschaft abbiegen. Eine 28 Jährige, welche mit ihrem VW in die selbe Fahrtrichtung unterwegs war, übersah den Rollerfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Rollerfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt. Noch am selben Abend wurde er in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. Die Lenkerin des VW erlitt einen schweren Schock und musste zunächst auch ärztlich behandelt werden. Die Feuerwehren Ostermünchen und Tattenhausen waren mit drei Fahrzeugen und insgesamt 28 Mann im Einsatz.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Rubriklistenbild: © re

Kommentare