Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eishockeyfan kracht mit Roller auf Auto

Rosenheim - Ein 77-jähriger Rollerfahrer verletzte sich nach einem Crash mit einem Auto. Nur Familienangehörige konnten ihn anschließend zur Vernunft bringen.

Ein 77-jähriger Rollerfahrer aus dem südlichen Landkreis war am Sonntagabend auf dem Nachhauseweg vom Spiel der Starbulls Rosenheim. Auf der Miesbacher Straße wurde er kurz vor einer Fußgängerampel von einem Pkw überholt. Da die Ampel fast zeitgleich auf Rot schaltete, fuhr der Kleinkraftradfahrer dem Pkw hinten auf. Der Zweiradfahrer stürzte. Engagierte Ersthelfer kümmerten sich um den 77-Jährigen.

Während der Unfallaufnahme wurde die Straße kurzzeitig komplett gesperrt. Der Verletzte musste mit mehreren Kopf- und Schürfverletzungen ins Klinikum Rosenheim gebracht werden. Anscheinend resistent gegen jeglichen Schmerz, wollte er, wie er dort ankam, wieder mit dem Roller nach Hause fahren. Erst durch seine Frau und Tochter konnte er zur Nächtigung im Klinikum überredet werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare