Rollerfahrerin rutscht frontal unter einen Pkw

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Strohreit - Eine Rollerfahrerin verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle und kam auf die Gegenfahrbahn. Sie rutschte frontal unter einen entgegenkommenden Pkw.

Am Sonntag, den 10. Juli, gegen 12.35 Uhr, ereignete sich in Strohreit ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 21-jährige Wasserburgerin befuhr mit ihrem Roller die Gemeindestraße Strohreit von der B15 kommend in Richtung Soyen. In der Ortsmitte Strohreit verlor sie offenbar in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Roller, kam ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Diese befuhr eine 34-jährige Frau aus Soyen mit ihrem Pkw Peugeot.

Die Rollerfahrerin kam zu Fall und rutschte direkt unter den Pkw. Dabei hatte sie noch Glück im Unglück, da die Pkw-Fahrerin sehr langsam fuhr und beim Zusammenstoß der Fahrzeuge bereits stand. Die Rollerfahrerin wurde schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschauber ins Krankenhaus Rosenheim verbracht. Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. Am Roller entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Pressemeldung PI Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser