18-jähriger Riederinger rastet völlig aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 18-Jähriger war in der Nacht auf Mittwoch außer Rand und Band: Er verletzte zwei Polizeibeamte und verbrachte die Nacht schließlich in der Ausnüchterungszelle.

Am Mittwoch, den 8. Oktober, pöbelte ein 18-jähriger Riederinger wiederholt vor einem Lokal in der Ruedorfferstraße in Rosenheim andere Gäste an. Als er die Streife erblickte, welche ihm zuvor schon einen Platzverweis ausgesprochen hatte, flüchtete er auf ein Dach eines Holzverschlags in einem Hinterhof.

Nur widerwillig begab er sich von dort wieder herab. Als seine Personalien erhoben werden sollte, rastete der Schüler komplett aus und schlug einem Beamten mit der Hand ins Gesicht, so dass dessen Brille zerbrach. Der Jugendliche musste zu Boden gebracht werden. Hierbei wurde noch ein weiterer Beamter verletzt.

Die Nacht durfte der stark alkoholisierte Schüler in der Ausnüchterungszelle verbringen. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser