Polizei stoppt 21-Jährigen in Rosenheim

Zu schnell unterwegs - und dann auch noch betrunken!

Rosenheim - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stoppte die Polizei einen Raser mit 87 km/h in einer 50 km/h-Zone. Und nicht durch das: Ein Alkoholtest bewies, dass der junge Mann gar nicht hätte fahren dürfen!

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag führten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 15 Richtung Autobahn durch. Im Kontrollzeitpunkt wurden 8 Fahrzeugführer auffällig, wobei der Tagesschnellste bei erlaubten 50 km/h mit 87 km/h unterwegs war. 

Dessen aber noch nicht genug, denn gleich zu Beginn der Kontrolle fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Beim Fahrzeugführer, einem 21-jährigen aus Nordrhein-Westfalen, ergab ein Alco-Test über 1,1 Promille. Er musste mit zur Blutentnahme, seinen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da er diesen nicht dabei hatte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/PicMonkey

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser