Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Satter Rausch“ am Nachmittag

Rosenheim - Der Alkohol und seine Folgen: Ein 50-Jähriger randalierte in einer Arztpraxis, obwohl ihm der Arzt eine Behandlung und Medikamente zusicherte.

Ein 50-jähriger Rosenheimer verlangte am Donnerstagnachmittag von einem Arzt in der Salinstraße vehement die Behandlung und Medikamente. Der Arzt sicherte dies so auch nach medizinischen Gesichtspunkten zu. Der Rosenheimer dürfte die Sachlage wohl nicht ganz verstanden haben und fing in der Arztpraxis plötzlich an zu randalieren.

Schließlich musste die Polizei anrücken und den Rosenheimer zum Gehen überreden. Das Gehen fiel dem Mann aber dann doch relativ schwer. Schnell wurde hier auch die mögliche Ursache gefunden.

Beim Rosenheimer wurde ein Wert von rund vier Promille Alkohol gemessen. Den restlichen Tag verbrachte er dann in einer Ausnüchterungszelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare