Polizei Rosenheim:

Rosenheimer fällt acht Meter tief

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 59-Jähriger beugte sich auf seinem Balkon im zweiten Stock so weit vor, dass er acht Meter tief auf den Asphaltboden fällt. Er ist noch nicht außer Lebensgefahr:

Ein 59-jähriger Rosenheimer begab sich auf den Balkon seiner Wohnung im zweiten Stock. Mit in der Wohnung waren noch seine Frau und einer der beiden Söhne. Bei dem Versuch auf den Balkon des unter ihm befindlichen Nachbarn zu schauen, beugte er sich vermutlich zu weit hinaus.

Da das Balkongeländer nur 95cm hoch war, stürzte er nach vorne weg und fiel ca acht Meter tief auf den Asphaltboden im Hof.  Bei dem Sturz zog er sich schwere innere Verletzungen zu und wurde mit dem Notarzt ins Klinikum Rosenheim verbracht. Nach Mitteilung des Krankenhauses ist er in einem stabilen Zustand, aber noch nicht außer Lebensgefahr.  

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser