Betrunkener Taschendieb - 63-Jährige wehrt sich!

+

Rosenheim - Ein alkoholisierter Mann versuchte, einer älteren Dame ihre Tasche zu entwenden. Durch ihr blitzschnelles Handeln hatte der Täter jedoch keine Chance. 

Eine 63-jährige Rosenheimerin wurde am Sonntagabend, 22. Februar, von einem zunächst unbekannten Mann in der Austraße in Rosenheim überfallen. Der Täter versuchte der Frau die Handtasche zu entreißen, die diese jedoch festhalten konnte. Ohne Beute entkam der Angreifer zunächst. Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Fahndung konnte schließlich ein 17-Jähriger aus Rosenheim unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden. Die Kripo Rosenheim ermittelt.

Die 63-jährige Frau ging am Sonntagabend gegen 21 Uhr mit Bekannten zu Fuß in der Austraße spazieren, als plötzlich von hinten ein zunächst unbekannter Täter nach ihrer Handtasche griff und ihr diese gewaltsam entreißen wollte. Weil die Frau ihre Tasche über der Schulter trug, gelang es ihr, diese festzuhalten und zu umklammern. Bei dem Versuch an die Handtasche zu gelangen, kam der Täter selbst zu Sturz und musste daher ohne Beute zunächst flüchten. Die 63-Jährige wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Die unverzüglich eingeleitete Großfahndung nach dem Täter brachte dann den gewünschten Erfolg. Noch in Tatortnähe konnte ein 17-jähriger Rosenheimer von einer Polizeistreife aufgegriffen und unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen werden.

Da der junge Mann erheblich alkoholisiert war, musste er nach erfolgter Sachbearbeitung ausgenüchtert werden. Inzwischen ist der Jugendliche jedoch wieder auf freiem Fuß.

Die Kriminalpolizei Rosenheim ermittelt nun gegen den Tatverdächtigen wegen Raubes.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser