Mit 100 Sachen durch die Stadt gebrettert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ernüchternd fiel die Polizei-Bilanz bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht aus. Den Vogel in negativer Hinsicht schoss dabei ein Autofahrer aus Bad Aibling ab.

Beamte der Rosenheimer Polizei führten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Geschwindigkeitsüberwachung mittels Lasermessgerät durch.

Im Rahmen der Kontrollaktion wurden mehrere Verkehrsteilnehmer wegen zum Teil erheblicher Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit angehalten und kontrolliert. Die Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeld, sowie Punkten in Flensburg rechnen.

Spitzenreiter war ein 30-jähriger Autofahrer aus Bad Aibling. Er wurde mit rund 100 km/h gemessen. Auch zwei weiteren Pkw-Lenkern droht wegen erheblicher Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser