Kräftig alkoholisiert noch am Steuer

Rosenheim - Am Wochenende haben Beamte der Polizeiinspektion einige Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei gab es auch unerfreuliche Ergebnisse:

Am Samstagvormittag, gegen 9 Uhr wurde ein 29-Jähriger aus Rosenheim einer Verkehrskontrolle im Raum Stephanskirchen unterzogen. Ihm Rahmen der Kontrolle konnte beim Lenker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund ein Promille Alkohol am frühen Vormittag.

Kurz darauf wurde im Ortsteil Schloßberg ein weiterer Pkw-Lenker, ein 30-jähriger Mann aus Wasserburg, einer Kontrolle unterzogen. Er gab an, in den letzten Tagen Drogen konsumiert zu haben. Da ein durchgeführter Drogenschnelltest vor Ort positiv war, wurde auf der Dienststelle eine Blutentnahme veranlasst und durchgeführt.Die beiden Autofahrer müssen nun mit einer Geldbuße, Punkten in Flensburg und einem einmonatigem Fahrverbot rechnen.

Auch am Abend wurde ein alkoholisierter Pkw-Fahrer in der Ebersberger Straße von der Rosenheimer Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Im Rahmen der Kontrolle konnte eine starke „Alkohol-Fahne“ von den Beamten festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest beim 39-jährigen Lenker ergab dann weit über 1,5 Promille Alkohol.

Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein noch an Ort und Stelle sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilungen Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser