Alkoholisiert auf den Straßen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Auch am Montagabend gingen in und um Rosenheim wieder zwei betrunkene Autofahrer ins Netz der Polizei. Ein 19-Jähriger versuchte noch zu fliehen:

Wieder mehrere Trunkenheitsfahrten in und um Rosenheim Rosenheim am frühen Montagabend: Auf ihrer ganz normalen Streifenfahrt musste sich die Streifenbesatzung der Rosenheimer Polizei doch ziemlich wundern, als ihnen in der Nähe des Busbahnhofes ein Auto ohne Licht entgegen kam und schließlich auch noch verkehrt herum in eine Einbahnstraße einbog. Ein Alkotest bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer zeigte jedoch schnell die Ursache für seine etwas unorthodoxe Fahrweise: Er hatte knapp 1,5 Promille. Da sich im Zuge der Kontrolle auch noch herausstellte, dass der junge Mann illegal eingereist war, erwarten ihn nun gleich mehrere Anzeigen.

19-Jähriger wollte flüchten

Auch ein 19-jähriger Mann aus Riedering hatte etwas zu viel getrunken. Als er gegen Mitternacht bemerkte, dass eine Streife auf ihn aufmerksam geworden war, versuchte er zunächst mit seinem Auto zu flüchten, ließ dieses dann stehen und setzte die Flucht zu Fuß fort. Er konnte jedoch durch die Streifenbesatzung gestellt werden. Er hatte etwa 0,7 Promille. Da er aber zusätzlich noch Medikamente genommen hatte, erwartet ihn ebenfalls eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser