Fünf Straftaten auf einmal und Polizeibeamter verletzt

Alkoholisierter Rosenheimer Radler völlig außer Kontrolle!

Rosenheim - Ein aggressiver 48-jähriger Fahrradfahrer wurde am Samstagabend von der Polizei festgenommen. Mehrere Anzeigen hat er sich an diesem Abend eingefangen:

Gleich ein halbes Dutzend Anzeigen hat sich ein 48-jähriger Rosenheimer eingefangen, der zunächst am Samstagabend gegen 22 Uhr in der Innstraße in Rosenheim mit dem Fahrrad unterwegs war.

Da er ohne Licht fuhr und fast ein Fußgänger umgefahren hatte, wurde er von diesem angesprochen. Er drehte daraufhin um und versuchte den 19-jährigen Rosenheimer anzufahren, letztlich schlug er ihm noch ins Gesicht. Seinem Begleiter, der per Handy die Polizei anrufen wollte, entriss er dieses und warf es auf die Straße.

Nachdem die Polizeistreife vor Ort war, wurde im Rahmen der Abklärung bei dem Radfahrer Alkoholgeruch festgestellt, ein Alcotest ergab gut 2 Promille. Als später auf der Dienststelle die Blutentnahme durchgeführt werden sollte, weigerte sich der Rosenheimer zunächst und griff im weiteren Verlauf einen Polizeibeamten an, der dadurch leicht verletzt wurde.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann über Nacht in Gewahrsam genommen. Hierbei beleidigte er letztlich noch mehrere Polizeibeamte, sodass ihn nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, mehrfacher Körperverletzung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erwarten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser