Brisanter Einsatz

Polizei verhindert angekündigte Bluttat

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein 28-Jähriger kündigte telefonisch bei der Polizeiinspektion Rosenheim eine Bluttat in der Marienberger Straße an. Die Polizei konnte den Mann noch rechtzeitig festnehmen.

Einen brisanten Einsatz hatten die Streifen der Polizeiinspektion Rosenheim am frühen Dienstag-Abend: Ein 28 Jahre alter Mann hatte telefonisch angekündigt, mit zwei Messern bewaffnet in der Marienberger Straße Gewalttaten begehen zu wollen.

Durch unverzüglich anfahrende Streifen konnte der Mann dort gestellt werden. Er hielt tatsächlich ein aufgeklapptes Einhandmesser in Händen. Der Mann konnte jedoch schließlich durch die Beamten überzeugt werden, dieses wegzuwerfen. Er wurde noch am selben Abend durch die Polizei in eine psychatrische Klinik eingewiesen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser