Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sperrung der Umgehungsstraße

Heftiger Auffahrunfall sorgt für Verkehrschaos

Rosenheim - Eine harte Geduldsprobe hatten Autofahrer am Freitagvormittag zu bestehen. Mitten im Berufsverkehr musste die Umgehungsstraße wegen eines heftigen Auffahrunfalls zeitweise gesperrt werden. Was geschehen war:

Zuvor waren vier Fahrzeuge in einen Auffahrunfall verwickelt worden.

Bei dem Unfall wurden mehrere Personen leicht verletzt. Eine 23-jährige Autofahrerin aus Stephanskirchen musste ins Klinikum Rosenheim gebracht werden. Ihr einjähriger Sohn, der sich mit im Fahrzeug befunden hatte, blieb unverletzt. Weitere Unfallbeteiligte konnten nach kurzer Behandlung durch die Sanitäter vor Ort entlassen werden.

Der Verkehr wurde zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Bergung der teilweise massiv beschädigten Fahrzeuge musste die Straße jedoch kurz gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Kommentare