Neuer trauriger Rekordwert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Im Dienste der Verkehrssicherheit wurden in den vergangenen Tagen wieder verstärkt Kontrollen durch die Autobahnpolizei Rosenheim durchgeführt.

Ein besonderes Augenmerk fiel dabei auf einen weißen IVECO-Kleintransporter mit italienischer Zulassung. Eine Überladung war deutlich sichtbar.

Der 26-jährige italienische Kraftfahrer kam aus Sizilien und wollte Lavasteine und Mineralien aufs Messegelände nach München verbringen. Er hatte wohl das Gewicht seiner Fracht deutlich unterschätzt.

Eine Verwiegung erbrachte das ernüchternde Ergebnis von einer über 115 prozentigen Überladung des Gesamtgewichts, davon auf der Antriebsachse um über 98 Prozent.

Nur unter Polizeibegleitung durfte das Fahrzeug zum Abladen zur nächsten Firma fahren.

Der junge Mann aus Catania musste nicht nur eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro (Teilbetrag) hinterlegen, sondern durfte die Fahrt nach München fünf mal mit Teilladungen antreten.

Bei einem unvorhergesehenen Bremsmanöver hätte diese Überladung schreckliche Folgen für Fahrer und übrige Verkehrsteilnehmer haben können.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser