Rosenheimer Polizisten am treffsichersten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Siegermannschaft des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd (vordere Reihe) und der Gastgeber des 2. Behördenvergleichsschießens, Reinhard Tomm, Leiter der Bundespolizeiinspektion Rosenheim (i.B.r.).

Rosenheim/Mintsberg – Beim 2. Behördenvergleichsschießen in Mintsberg waren 32 Mannschaften am Start. Die Rosenheimer Polizisten erwiesen sich dabei als die treffsichersten:

Am zweiten Oktoberwochenende (12. Oktober) hat das 2. Behörden-Vergleichsschießen stattgefunden. Auf Einladung der Rosenheimer Bundespolizei traten insgesamt 32 Mannschaften verschiedener Organisationen und Behörden an. Insgesamt waren rund 130 Einzelschützen am Start.

Gewonnen hat in diesem Jahr die Abordnung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft der Bundespolizeiinspektion München Flughafen, gefolgt von den Kollegen der Bundespolizeisportschule aus Bad Endorf. Auf den vierten Platz kam die Gebirgsschützenkompanie Rosenheim. Das Gastgeber-Team erzielte den 5. Rang. Der beste Einzelschütze des Turniers war Daniel Wagner vom Rosenheimer Polizeipräsidium. Den zweiten Platz belegte Ferdinand Piegsa von der Justizvollzugsanstalt Bernau. Für den besten Schuss des Tages erhielt Frank Simon vom Bundesamt für Güterverkehr die Ehrenscheibe.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser