Erst Unfall gebaut, dann gegen Ampel gelaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Dienstagabend krachte es in der Schönfeldstraße. Als die Polizei eintraf, fand sie auch rasch den Grund heraus: Eine Frau war sogar gegen eine Ampel gelaufen...

Am Dienstag, 2. Dezember, ereignete sich um 20.30 Uhr in der Rosenheimer Schönfeldstraße ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 46-jährige Söchtenauerin übersah eine 40-jährige Rosenheimerin, die wegen der für die beiden Damen geltenden roten Ampel stehen bleiben musste. Bei dem Zusammenstoß wurde die Rosenheimerin leicht verletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

An der Unfallstelle bemerkten die aufnehmenden Polizeibeamten den unsicheren Gang der Söchtenauerin, die schlussendlich gegen eine Ampel lief. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von kanpp einem Promille. Daraufhin wurde der Führerschein der Frau sichergestellt. Auf der Dienststelle wurde eine Blutentnahme veranlasst. Die Söchtenauerin erwartet nun eine Anzeige aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs, sowie ein mehrmonatiges Fahrverbot mit entsprechender Geldbuße.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser